Das Landgericht Verden verurteilt die Deutsche Postbank AG zur Löschung eines SCHUFA-Eintrags – Welche weitreichenden Konsequenzen hat der erfolgte Schufa-Eintrag für den Betroffenen?

Rechtsanwältin Dana Wiest
Dana Wiest
Rechtsanwältin

Dana Wiest ist Rechtsanwältin der Kanzlei Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte; sie war Vertrauensanwältin eines großen Schweizer Prozeßfinanzierers.

Die Rechtsanwälte Dr. Schulte und Partner mbB haben am 13.12.2010 einen Erfolg für einen betroffenen Mandanten und seine Familie vor dem Landgericht Verden gegen die Deutsche Postbank AG erstritten. Das Landgericht Verden verurteilte die Postbank zum Geschäftszeichen 4 O 342/10 zur Löschung eines SCHUFA-Eintrages, den die Postbank der SCHUFA Holding AG gemeldet hatte.

Postbank muss Eintrag wegen Einsatz eines automatisierten Verfahrens löschen

Das Gericht begründete seine Entscheidung damit, dass die Postbank nicht hinreichend vorgetragen habe, dass sie eine umfassende Interessenabwägung gemäß § 28 Abs. 1, Abs. 3 BDSG (alte Fassung) vorgenommen habe. Die Deutsche Postbank AG habe lediglich vorgetragen, sich vor Beendigung der Geschäftsbeziehungen um eine Lösung mit dem Kläger bemüht zu haben. Der Kläger sei auch aufgefordert worden, seinen Zahlungsverpflichtungen nachzukommen und dem Kläger seien verlängerte Zahlungsziele eingeräumt worden. Darüber hinaus habe die Postbank aber nichts dazu vorgetragen, ob vor der Meldung an die SCHUFA Holding AG eine den Anforderungen des Bundesdatenschutzgesetzes genügende Interessenabwägung stattgefunden habe. Es sei vor allem nicht vorgetragen worden, welcher Mitarbeiter der Beklagten eine Prüfung der Meldung vorgenommen habe. Aus diesem Grund ging das Gericht davon aus, dass die Abwicklung der SCHUFA-Mitteilung weitgehend in einem automatisierten Verfahren erfolgt sei.

Das Landgericht nahm auch Interessenabwägung vor - diese fiel zu Gunsten des Mandanten der Rechtsanwälte Dr. Schulte und Partner mbB aus

Darüber hinaus konnte das Landgericht Verden auch nicht feststellen, weshalb die Interessen der Beklagten oder der Kreditwirtschaft an der streitigen Mitteilung die Interessen des Klägers überwiegen sollten. Auch bewertete das Landgericht Verden die angemeldete Restforderung in Höhe von 635,00 € als sehr gering. Das Verhalten des Klägers dürfe durch die Deutsche Postbank AG daher nicht zwangsläufig als Ausdruck seiner Zahlungsunfähigkeit oder Zahlungsunwilligkeit gedeutet werden, urteilte das Landgericht Verden.

Stattgabe eines Unterlassungsanspruchs – Schutz zum Ruf des Geschädigten

Neben dem Anspruch auf Löschung der streitgegenständlichen SCHUFA-Mitteilung wurde auch ein Anspruch auf Unterlassung künftiger Meldungen von Negativmerkmalen an die SCHUFA Holding AG oder andere Auskunfteien als gegeben erachtet.

Das Urteil zeigte und diskutierte einen wichtigen Aspekt der Rufschädigung durch die Auskunftei der Schufa Holding AG. Dr. Thomas Schulte, Gründungspartner der Rechtsanwälte Dr. Schulte und Partner: „Die Schufa hat eine wichtige Funktion, wenn es aber um den guten Ruf einer Person geht, muss vorsichtig und achtsam vorgegangen werden. Es ist zweifelhaft, ob die damalige und heutige Rechtslage ausreicht.“

Der Verfasser ist für den Inhalt verantwortlich.


Pressekontakt/ViSdP:

Aktenzeichen! Juristische Informationen aus Berlin UG
vertreten durch Thomas Schulte
Malteserstraße 170/172
12277 Berlin

Sofortkontakt unter 030 / 715 20 670 und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Beitrag schildert die Sach- und Rechtslage zum Zeitpunkt der Erstellung. Internetpublikationen können nur einen ersten Hinweis geben und keine Rechtsberatung ersetzen.
Ein Beitrag aus unserer Reihe "So ist das Recht - rechtswissenschaftliche Publikationen von Dr. Schulte und Partner - Rechtsanwälte" registriert bei DEUTSCHE NATIONALBIBLIOTHEK: ISSN 2363-6718
13. Jahrgang - Nr. 2927 vom 22. Juli 2015 - Erscheinungsweise: täglich - wöchentlich

Für die Übernahme des Mandats in einem ähnlichen Fall sind folgende Formulare notwendig:

Mandatsbedingungen Dr. Schulte und Partner Vollmacht Auftragsbestätigung

Unsere Anwälte in den Medien

Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Rechtsberatung online Anwalt Berlin Rechtsanwälte Berlin Rechtsanwalt Berlin Anwälte

Die Erfolge der Rechtsanwälte werden vielfach in den Medien genannt, z.B.  Titelbeitrag im Magazin "Capital", Ausgabe 07/2008: Empfehlung von Dr. Thomas Schulte wegen großer Erfahrung und erfolgreicher Prozessführung.

Beispiele unserer Medienpräsenz:

Rechtsanwälte Berlin Rechtsberatung Tipps Anwalt Berlin Rechtsanwälte Rechtsanwalt fragen Anwälte
Rechtsanwälte Berlin Rechtsberatung Anwalt Berlin Rechtsanwälte Rechtsanwalt Anwälte Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte
Anwalt Berlin Rechtsanwälte Berlin Rechtsberatung online Fachanwälte Rechtsanwalt Internet Anwälte Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin
Fachanwalt Berlin Fachanwälte Rechtsberatung online Rechtsanwalt Anwälte Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Rechtsanwalt Hilfe Rechtsanwalt Recht Beratung
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Anwalt fragen Fachanwalt Hilfe Rechtsberatung juristische beratung rechtsanwalt kanzlei
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Recht Anwalt Kanzlei Beistand Fachanwalt Rechtsbeistand
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin telefonische Rechtsberatung Internet Anwalt Rechtshilfe online Anwaltshilfe Rechtsanwalt Internet
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin anwaltliche Beratung durch Rechtsanwalt Hilfe online Rechtsauskunft Tipps online Rechtsberatung
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Rechtsanwalt Hilfe online Rechtsauskunft rechtsberatung online anwaltsberatung Rechtsanwälte Fachanwalt online juristische Beratung
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin brauche ich einen anwalt Rechtsanwalt online ich brauche einen anwalt online anwalt fragen guten Rechtsanwalt finden
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Fachanwälte fragen Rechtsanwalt Tipps Ratgeber Recht Rechtsanwalt Hilfe online
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Rechtsberatung online Recht Hilfe Anwalt Tipps Fachanwälte juristische Hilfe
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Rechtsberatung online Ratgeber Recht Hilfe Anwalt
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Rechtshilfe online Ratgeber Recht Tipps Anwalt fragen Rechtsbeistand Anwaltshilfe
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Rechtsanwalt fragen Anwalt Hilfe Rechtsanwälte Beratung Recht Tpps Fachanwalt

Die gezeigten fremden Wordbildmarken sind urheberrechtl. geschützt. Wir zeigen hier nur eine kleine Auswahl unserer Medienpräsenz der letzten Jahre.