Anleger erhält Schadenersatz wegen mangelhafter Plausibilitätsprüfung bei Vermittlung – von Kim Oliver Klevenhagen

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Kim Oliver Klevenhagen
Kim Oliver Klevenhagen
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Rechtsanwalt Kim Oliver Klevenhagen ist Gründungspartner der Kanzlei Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte und Mitglied in der AG Bank- und Kapitalmarktrecht im Deutschen AnwaltVerein.

In Aurich ist es traurig, in Leer noch viel mehr heißt es in einem alten Kalauer, der die Einöde Ostfrieslands beschreibt. So gilt auch das Landgericht Aurich nicht gerade als innovativster Ort der Rechtswissenschaften in Europa. Nun aber wird ein Urteil vom 06.06.2014 bekannt, bei dem die Finanzanlagen-Vermittler zu Schadenersatz verurteilt wurden.

Vermittler in der Aufklärungs- und Prüfungspflicht

2008 erwarb ein Anleger eine Beteiligung an einem Schiffsfonds; das Landgericht verurteilte den Vermittler für die mangelnde Prüfung und Aufklärung über den Prospekt der Gesellschaft. Plausibilitätsprüfung was ist darunter zu verstehen?

Das Gericht bemängelte, dass offensichtliche Unstimmigkeiten in dem Prospekt von dem Vertrieb nicht bemerkt worden seien. Der Vertrieb sei verpflichtet vor dem Vertrieb ein Produkt und einen Prospekt (also die schriftliche Darstellung) auf Stimmigkeit zu prüfen.

Privatdozent Dr. jur habil Erik Kraatz, Mitstreiter der Rechtsanwälte Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte mbB, hierzu: "Für einen Prospektinhalt verantwortlich ist zwar grundsätzlich nur derjenige, der ihn herausgegeben hat, also der Initiator. Darüber hinaus haften aber auch diejenigen, die aufgrund ihrer beruflichen Stellung eine Art Garantenstellung einnehmen. Hierunter zählen insbesondere Vertriebler, die sich bei ihrer Anlagenberatung zumeist auf (positive) Prospektinhalte berufen. Der Anlageberater bzw. Anlagevermittler hat also nicht nur den Kunden über alle wesentlichen Umstände aufzuklären und abzuklären, ob das Finanzprodukt den Anlagevorstellungen des Kunden entspricht. Sondern wenn er die Anlage anhand eines Prospekts vertreibt, so muss er zuvor - um seiner Auskunftspflicht gegenüber dem Kunden voll nachzukommen - eine "Plausibilitätsprüfung" vornehmen. Hierzu hat er den Prospekt jedenfalls darauf zu überprüfen, ob er "ein in sich schlüssiges Gesamtbild über das Beteiligungsobjekt gibt und ob die darin enthaltenen Informationen, soweit er das mit zumutbarem Aufwand zu überprüfen in der Lage ist, sachlich vollständig und richtig ist", wie es der Bundesgerichtshof (Aktenzeichen III ZR 359/02) bereits früher einmal ausdrückte. Unterlässt er dies, haftet er dem Kunden auf Schadensersatz."

Das Urteil ist offenbar noch nicht rechtskräftig.

Der Verfasser ist für den Inhalt verantwortlich.


Pressekontakt/ViSdP:

Aktenzeichen! Juristische Informationen aus Berlin UG
vertreten durch Thomas Schulte
Malteserstraße 170/172
12277 Berlin

Sofortkontakt unter 030 / 715 20 670 und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Beitrag schildert die Sach- und Rechtslage zum Zeitpunkt der Erstellung. Internetpublikationen können nur einen ersten Hinweis geben und keine Rechtsberatung ersetzen.
Ein Beitrag aus unserer Reihe "So ist das Recht - rechtswissenschaftliche Publikationen von Dr. Schulte und Partner - Rechtsanwälte" registriert bei DEUTSCHE NATIONALBIBLIOTHEK: ISSN 2363-6718
12. Jahrgang - Nr. 2587 vom 20. Juni 2014 - Erscheinungsweise: täglich - wöchentlich

Für die Übernahme des Mandats in einem ähnlichen Fall sind folgende Formulare notwendig:

Mandatsbedingungen Dr. Schulte und Partner Vollmacht Auftragsbestätigung

Unsere Anwälte in den Medien

Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Rechtsberatung online Anwalt Berlin Rechtsanwälte Berlin Rechtsanwalt Berlin Anwälte

Die Erfolge der Rechtsanwälte werden vielfach in den Medien genannt, z.B.  Titelbeitrag im Magazin "Capital", Ausgabe 07/2008: Empfehlung von Dr. Thomas Schulte wegen großer Erfahrung und erfolgreicher Prozessführung.

Beispiele unserer Medienpräsenz:

Rechtsanwälte Berlin Rechtsberatung Tipps Anwalt Berlin Rechtsanwälte Rechtsanwalt fragen Anwälte
Rechtsanwälte Berlin Rechtsberatung Anwalt Berlin Rechtsanwälte Rechtsanwalt Anwälte Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte
Anwalt Berlin Rechtsanwälte Berlin Rechtsberatung online Fachanwälte Rechtsanwalt Internet Anwälte Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin
Fachanwalt Berlin Fachanwälte Rechtsberatung online Rechtsanwalt Anwälte Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Rechtsanwalt Hilfe Rechtsanwalt Recht Beratung
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Anwalt fragen Fachanwalt Hilfe Rechtsberatung juristische beratung rechtsanwalt kanzlei
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Recht Anwalt Kanzlei Beistand Fachanwalt Rechtsbeistand
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin telefonische Rechtsberatung Internet Anwalt Rechtshilfe online Anwaltshilfe Rechtsanwalt Internet
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin anwaltliche Beratung durch Rechtsanwalt Hilfe online Rechtsauskunft Tipps online Rechtsberatung
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Rechtsanwalt Hilfe online Rechtsauskunft rechtsberatung online anwaltsberatung Rechtsanwälte Fachanwalt online juristische Beratung
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin brauche ich einen anwalt Rechtsanwalt online ich brauche einen anwalt online anwalt fragen guten Rechtsanwalt finden
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Fachanwälte fragen Rechtsanwalt Tipps Ratgeber Recht Rechtsanwalt Hilfe online
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Rechtsberatung online Recht Hilfe Anwalt Tipps Fachanwälte juristische Hilfe
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Rechtsberatung online Ratgeber Recht Hilfe Anwalt
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Rechtshilfe online Ratgeber Recht Tipps Anwalt fragen Rechtsbeistand Anwaltshilfe
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Rechtsanwalt fragen Anwalt Hilfe Rechtsanwälte Beratung Recht Tpps Fachanwalt

Die gezeigten fremden Wordbildmarken sind urheberrechtl. geschützt. Wir zeigen hier nur eine kleine Auswahl unserer Medienpräsenz der letzten Jahre.