Die polnische Finanzaufsichtsbehörde warnt: Die Gesellschaft HELIX Capital Investments Ltd. tätigt Bankgeschäfte ohne die erforderliche Erlaubnis. Somit erfüllt sie einen Straftatbestand gemäß Art. 171 Abs. 1 bis 3 des polnischen Bankenrechts. Wichtig für deutsche Anleger: Die Gesellschaft soll Partner in Deutschland haben.

Rechtsanwältin Patrycja Mika-Brys
Patrycja Mika-Brys
Rechtsanwältin

Rechtsanwältin Patrycja Mika ist seit 2012 Kooperationspartnerin und verstärkt seit 01.03.2015 das Team der Kanzlei Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte.

HelixLtD
Helix - polnische Internetseite
HelixDeutschland
Helix - deutsche Internetseite

HELIX Capital Investments Ltd. ist nicht in Polen registriert. Die polnische Finanzaufsicht erstattete Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft in Kielce. Die Gesellschaft wurde im Mai 2014 gegründet, die Registrierung erfolgte zum 11. Juni 2014 unter der Registernummer 9082357 in London. Die Gesellschaft ist die Tochter der britischen HELIX Investments Ltd., die am 12.10.1998 unter der Nr. 03.648.054.  in England registriert wurde. Die Gesellschaft begann ihre Tätigkeit mit dem Handel von Bitcoins.http://www.kanzlei-roehlke.de/tag/bwf-prozess/

Blind Pool-Risiko – Absicherung durch Bitcoins?

Versprechen der Gesellschaft HELIX

Nach eigenen Angaben beschäftigt sich die Gesellschaft aktuell mit Investmenttätigkeiten. Die Gesellschaft nimmt Gelder von Anlegern entgegen und investiert sie später in verschiedene Projekte und Unternehmen. Rechtsanwältin Mika hierzu: „Hierbei handelt es sich um eine klassische Blind Pool-Investitionsform. Solche Anlagen bergen oft auch Risiken, der Anleger weiß zum Zeitpunkt der Geldeinzahlung noch nicht, wohin sein Geld fließen wird. Die Gesellschaft entscheidet darüber meist erst später.“

Die Anleger haben die Wahl zwischen verschiedenen Investitionspaketen, die grundsätzlich einer Laufzeit von 12 Monaten unterliegen. Die Einlage muss mindestens 5 US-Dollar und maximal 25.000 US-Dollar betragen. Die versprochenen Dividenden bewegen sich zwischen 0,6 % bis sogar 21 %. Die Auszahlungen sollen aus den Gewinnen der Gesellschaft erfolgen. HELIX verspricht hier, dass sogar, wenn Investitionen noch keinen Gewinn bringen, die Gesellschaft trotzdem imstande ist, die versprochenen Dividenden auszuzahlen. Wie geht das? Die Garantie dafür soll die Sicherheit der Gesellschaft in Form von Bitcoins sein. Somit erteilt die Gesellschaft die Garantie der Stabilität der Auszahlungen. Die Gesellschaft rühmt sich damit, dass alle Anleger, die im Jahr 2014 investiert haben, nach 12 Monaten die versprochenen Dividenden erhalten haben sollen. In der Präsentation der Gesellschaft auf ihrer Homepage rühmt sie sich damit, dass alle Projekte legal sein sollen.

„Partner-Netzwerk“ – Nichts anderes als eine weitere Finanzpyramide

HELIX bietet natürlich auch die Möglichkeit der Teilnahme an dem Vertrieb der Gesellschaft. Das System des von der Gesellschaft genannten Partner-Netzwerkes wird wie folgt beschrieben: Es fängt mit dem Sponsor an, dieser lädt zur Teilnahme an dem Vertrieb weitere Personen ein – dabei handelt es sich um sog. „Personen der ersten Stufe“. Für diese Personen und die von ihnen getätigte Investition erhält der Sponsor 5 %. Die eingeladenen Personen laden dann weitere Personen ein. Diese werden von HELIX „Personen der zweiten Stufe“ genannt. Für die von diesen Personen generierten Einnahmen erhält der Sponsor 3 %. Wie HELIX dazu ausführt, wächst die Struktur in die Tiefe, und bei mehrstufigen Partnern kann der Sponsor wohl eine ganze Menge Geld verdienen.http://www.kanzlei-roehlke.de/tag/bwf-prozess/

Rechtsanwältin Mika von der Kanzlei Dr. Schulte & Partner Rechtsanwälte mbB in Berlin kommentiert:

„Zweifellos kann man hier von einer sog. ‚Finanzpyramide‘ sprechen. Dies heißt, dass die Gewinne eines Teilnehmers unmittelbar von den Einzahlungen der späteren Teilnehmer, die tiefer in der Struktur liegen, abhängigen. Ein solches System erfordert den Zufluss an immer weiteren Teilnehmern, deswegen ist eine solche Struktur grundsätzlich von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Das Organisieren oder die Führung eines sog. ‚Lawinenverkaufs‘ verstößt gegen das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb und wird sogar mit Freiheitsstrafe ab 6 Monaten bis hin zu mehreren Jahren gemäß Art. 24a des polnischen Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb bestraft.“

Wer steht hinter der Gesellschaft?

„Die Kontaktperson“ in Polen ist Herr Rafał Szymański. Die Gesellschaft publiziert auf ihrer Internetseite auch ihre erfolgreichen Vertriebspartner und vergibt ihnen Titel wie Saphir-Direktor, Platin-Direktor und Goldener Direktor – „gewöhnlichen“ Menschen, denen es gelungen sein soll, Umsätze i.H.v. mindestens 100.000 US-Dollar gemacht zu haben.

Die Tätigkeit der HELIX in Deutschland

HELIX Capital Investment Ltd. soll auch Partner in Deutschland haben. Auf der deutschen Homepage wird jedoch nur ein einziger Ansprechpartner genannt: Herr Marek Zalita. Auch hier bietet die Gesellschaft die Möglichkeit an, verschiedene Investitionspakete zu kaufen und verspricht genausohttp://www.kanzlei-roehlke.de/tag/bwf-prozess/ eine Dividende von 0,6 % bis hin zu 21 % monatlich. Auch in Deutschland wird die Option angeboten, sich an dem Vertriebs-Netzwerk zu beteiligen.

Zusammenfassung auf Polnisch:

Helix Capital Investment LTD na liście ostrzeżeń publicznych KNF                               

Komisja Nadzoru Finansowego umieściła spółkę Helix Capital Investment LTD na liście ostrzeżeń publicznych w związku z podejrzeniem popełnienia przestępstwa z art. 171 ust. 1-3 Ustawy prawo bankowe (wykonywanie czynności bankowych, w szczególności przyjmowanie wkładów pieniężnych w celu obciążania ich ryzykiem, bez zezwolenia KNF).

Helix Capital Investment LTD nie jest zarejestrowana w Polsce. Zgłoszenie KNF przyjęła Prokuratura Okręgowa w Kielcach. Spółka została założona w maju 2014, rejestracja nastąpiła 11 czerwca 2014 pod numerem rejestrowym 9082357 w Anglii. Spółka jest spółką córką brytyjskiej Helix Investment LTD, która została założona 12 października 1998 roku pod numerem rejestrowym 03.648.054. Spółka Helix rozpoczęła swoje działania najpierw handlem kryptowalutą bitcoin.

Blind Pool – inwestycje wcześniej nie określone – zabezpieczenie walutą bitcoin?

 – Obietnice Helix

Aktualnie Spółka wg informacji zamieszczonej na jej stronie internetowej zajmuje się czynnością inwestycyjną. Spółka Helix pobiera od inwestorów wkłady pieniężne, które później inwestuje w różne inne firmy, spółki, biznesy. Inwestorzy mają możliwość zakupu pakietów inwestycyjnych, które  różnią się wysokością wkładu i dywidendą i mają czas trwania co najmniej 12 miesięcy. Minimalny wkład to 5 USD, natomiast maksymalnie to 25 000,00 USD obiecane dywidendy poruszają się w wysokości od 0,6 % do 21 %. Obiecane dywidendy mają być wypłacane z zysków generowanych przez spółkę. Helix obiecuje tutaj, że nawet jeśli inwestycje w biznesy nie przynoszą jeszcze zysków, Spółka mimo to jest w stanie wypłacać obiecane dywidendy. Gwarancją ma być tzw. „poduszka” Spółki, którą jest kryptowaluta bitcoin. Tym samym Spółka gwarantuje stabilność wypłat. Spółka chwali się, że wszyscy inwestorzy, którzy zainwestowali w 2014 roku po 12 miesiącach otrzymali swoje obiecane dywidendy. Biznesy pozostają, dlatego obiecuje się kolejnym inwestorom, że ich pieniądze znowuż inwestowane są w otwarcie nowych projektów, a ze starych bez problemu wypłacane są dywidendy dla nowych inwestorów. Nawet jeśli wszystkie zyski z inwestycji nie pokrywają wszystkich zobowiązań wobec inwestorów Helix powołuje się tutaj na swoją „poduszkę”, czyli kryptowalutę bitcoin.

Helix w swojej prezentacji wskazuje na to, że wszystkie projekty są legalne i stworzone zgodnie z obowiązującym prawem

    

 „Sieć partnerska” – czyli nic innego jak kolejna piramida finansowa                         

Helix umożliwia osobom fizycznym udział w dystrybucji Spółki. Spółka w następujący sposób opisuje system swoje tzw. sieci partnerskiej: zaczyna się od osoby tzw. ”sponsora” osoby, które sponsor zaprasza do udziału w dystrybucji osobiście nazywane są osobami nr 1-poziom nr 1, za te osoby i wygenerowane przez nie zyski (kolejnych inwestorów) sponsor otrzymuje 5%. Zaproszeni partnerzy dalej zapraszają kolejnych partnerów struktura jak nazywa to Helix „rośnie w głąb” i wszystkie osoby zaproszone przez partnerów to drugi poziom partnerów. Za to obiecany jest 3% od pakietów inwestycyjnych uzyskane przez te osoby.                                                  

Rechtsanwältin Mika z Kancelarii Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte w Berlinie komentuje:

„Bez wątpienia można tu powiedzieć, że mamy do czynienia ze standardową piramidą finansową, piramida finansowa odznacza się tym, że zysk jednego uczestnika jest bezpośrednio uzależniony od wpłat późniejszych uczestników stojących poniżej w strukturze. Taki system zawsze wymaga dopływu nowych uczestników, dlatego prędzej czy później skazany jest na niepowodzenie. Organizowanie bądź kierowanie systemem sprzedaży lawinowej jest czynem nieuczciwej konkurencji zagrożony karą pozbawienia wolności od 6 miesięcy do kilku lat wg art. 24a Ustawy o zwalczaniu nieuczciwej konkurencji.”      

Kto stoi za spόłką?   

„Osobą kontaktową” w Polsce jest Pan Rafał Szymański. Spółka na swojej stronie internetowej chwali swoich partnerów-dystrybutorów przyznając im odznaki typu: safirowy dyrektor, platynowy dyrektor, złoty dyrektor - zwykłe osoby, które rzekomo robią obroty wysokości 100 000,00 USD.    

Działalność Helix w Niemczech

Spółka ma rzekomo partnerów w Niemczech. Na niemieckiej stronie internetowej wymieniony jest jako jedyny Marek Zelita - Helix Partner . Tutaj spółka również wskazuje na możliwość inwestowania wg pakietów inwestycyjnych z dywidendami w wysokości 0,6% do 21% miesięcznie. Również w Niemczech spółka oferuje możliwość dodatkowego zarobku poprzez dystrybucję w sieci partnerów.

Der Verfasser ist für den Inhalt verantwortlich.


Pressekontakt/ViSdP:

Aktenzeichen! Juristische Informationen aus Berlin UG
vertreten durch Thomas Schulte
Malteserstraße 170/172
12277 Berlin

Sofortkontakt unter 030 / 715 20 670 und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Beitrag schildert die Sach- und Rechtslage zum Zeitpunkt der Erstellung. Internetpublikationen können nur einen ersten Hinweis geben und keine Rechtsberatung ersetzen.
Ein Beitrag aus unserer Reihe "So ist das Recht - rechtswissenschaftliche Publikationen von Dr. Schulte und Partner - Rechtsanwälte" registriert bei DEUTSCHE NATIONALBIBLIOTHEK: ISSN 2363-6718
13. Jahrgang - Nr. 2937 vom 03. August 2015 - Erscheinungsweise: täglich - wöchentlich

Dr. Schulte Interview mit der NJW 2015 "Anwälte im Kampf gegen Geldwäsche"

NJW Neue Juristische Wochenschrift

Für die Übernahme des Mandats in einem ähnlichen Fall sind folgende Formulare notwendig:

Mandatsbedingungen Dr. Schulte und Partner Vollmacht Auftragsbestätigung

Unsere Anwälte in den Medien

Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Rechtsberatung online Anwalt Berlin Rechtsanwälte Berlin Rechtsanwalt Berlin Anwälte

Die Erfolge der Rechtsanwälte werden vielfach in den Medien genannt, z.B.  Titelbeitrag im Magazin "Capital", Ausgabe 07/2008: Empfehlung von Dr. Thomas Schulte wegen großer Erfahrung und erfolgreicher Prozessführung.

Beispiele unserer Medienpräsenz:

Rechtsanwälte Berlin Rechtsberatung Tipps Anwalt Berlin Rechtsanwälte Rechtsanwalt fragen Anwälte
Rechtsanwälte Berlin Rechtsberatung Anwalt Berlin Rechtsanwälte Rechtsanwalt Anwälte Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte
Anwalt Berlin Rechtsanwälte Berlin Rechtsberatung online Fachanwälte Rechtsanwalt Internet Anwälte Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin
Fachanwalt Berlin Fachanwälte Rechtsberatung online Rechtsanwalt Anwälte Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Rechtsanwalt Hilfe Rechtsanwalt Recht Beratung
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Anwalt fragen Fachanwalt Hilfe Rechtsberatung juristische beratung rechtsanwalt kanzlei
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Recht Anwalt Kanzlei Beistand Fachanwalt Rechtsbeistand
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin telefonische Rechtsberatung Internet Anwalt Rechtshilfe online Anwaltshilfe Rechtsanwalt Internet
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin anwaltliche Beratung durch Rechtsanwalt Hilfe online Rechtsauskunft Tipps online Rechtsberatung
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Rechtsanwalt Hilfe online Rechtsauskunft rechtsberatung online anwaltsberatung Rechtsanwälte Fachanwalt online juristische Beratung
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin brauche ich einen anwalt Rechtsanwalt online ich brauche einen anwalt online anwalt fragen guten Rechtsanwalt finden
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Fachanwälte fragen Rechtsanwalt Tipps Ratgeber Recht Rechtsanwalt Hilfe online
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Rechtsberatung online Recht Hilfe Anwalt Tipps Fachanwälte juristische Hilfe
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Rechtsberatung online Ratgeber Recht Hilfe Anwalt
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Rechtshilfe online Ratgeber Recht Tipps Anwalt fragen Rechtsbeistand Anwaltshilfe
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Rechtsanwalt fragen Anwalt Hilfe Rechtsanwälte Beratung Recht Tpps Fachanwalt

Die gezeigten fremden Wordbildmarken sind urheberrechtl. geschützt. Wir zeigen hier nur eine kleine Auswahl unserer Medienpräsenz der letzten Jahre.