Kreditrecht

Der Arbeitskreis Kreditrecht wird geleitet von Rechtsanwalt und Bankkaufmann (IHK) Dr. Thomas Schulte, sowie von Rechtsanwältin Dana Wiest.

Rechtsanwalt und Bankkaufmann (IHK) Dr. Thomas SchulteRechtsanwalt und Bankkaufmann (IHK)
Dr. Thomas Schulte
Fachgebietsleiter

Rechtsanwältin Dana WiestRechtsanwältin
Dana Wiest

Rechtsanwalt Dr. iur. habil. Erik Olaf KraatzRechtsanwalt
Dr. iur. habil. Erik Olaf Kraatz

In 30 Sekunden kurz erklärt: Kreditrecht

Im Kreditrecht sind wir über den Arbeitskreis Kreditrecht bestens vernetzt.

Bei uns arbeiten Experten aus dem Bereich Immobilien, Bankkaufleute und Kreditsach­ver­ständige mit Rechtsanwälten und Steuer­beratern Hand in Hand.

Es geht hierbei nicht nur um Fragen der Störung von Kreditbeziehungen, sondern auch um die Begleitung von Vertragsverhandlungen mit Banken.

Wir versuchen nicht zu prozessieren, sondern zu verhandeln. Häufig arbeiten wir auch an Alternativen zu dem klassischen Kreditgeschäft.

Für die Übernahme Ihres Mandats im Rechtsgebiet Kreditrecht sind folgende Formulare notwendig:

Mandatsbedingungen Dr. Schulte und Partner Vollmacht Auftragsbestätigung

von Dr. iur. Thomas Schulte
In neuerer Zeit ist der Trend zu beobachten, dass Banken und Sparkassen notleidende Darlehensforderungen an darauf spezialisierte Investoren veräußern. Mit der Abtretung dieser Forderungen geht auch unvermeidbar eine Weitergabe von persönlichen Daten des Schuldners einher.
Neben dem subjektiven Empfinden der betroffenen Schuldner, dass sie verkauft wurden und dass das Vertrauensverhältnis, das sie meinten bis dahin mit der Bank zu haben, missbraucht wurde, ergibt sich auch ein handfestes juristisches Problem. Bei der Weitergabe der notwendigen Daten an den neuen Darlehensgläubiger könnte es sich nämlich um einen Verstoß gegen das Bankgeheimnis handeln, so dass die Darlehensabtretung unwirksam sein könnte. Dieses Problem wurde bisher nicht höchstrichterlich entschieden, so dass diesbezüglich eine große Unsicherheit zu bemerken war.

Wettlauf gegen die Zeit – Erfahrungen mit dem Wertpapierprospektgesetz und der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht



Die EG-Prospektverordnung und das deutsche Wertpapierprospektgesetz

Prospekte sind die Grundlage der meisten Kapitalanlagegeschäfte: dicke bunte Papiere, die weder von den Anlegern noch von den Anlagevermittlern gerne gelesen werden. Aber nicht nur im Streitfall sind Prospekte von entscheidender Bedeutung. Seit dem 1. Juli 2005 ist ein neues Wertpapierprospektgesetz (WpPG) in Kraft, das die Prospektrichtlinie der europäischen Wertpapierregulierungsbehörde (Committee of European Securities Regulators / CESR) in das deutsche Recht überträgt. Auch Gesellschaften, die Wertpapiere auf dem Markt außerhalb der Börse oder im freien Handel anbieten wollen, müssen ihre Wertpapierprospekte zunächst von der zuständigen Behörde, der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), genehmigen lassen. Hierzu muss der Prospekt eine ganze Reihe von Mindestanforderungen sowohl inhaltlich als auch formal erfüllen.

Unsere Anwälte in den Medien

Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Rechtsberatung online Anwalt Berlin Rechtsanwälte Berlin Rechtsanwalt Berlin Anwälte

Die Erfolge der Rechtsanwälte werden vielfach in den Medien genannt, z.B.  Titelbeitrag im Magazin "Capital", Ausgabe 07/2008: Empfehlung von Dr. Thomas Schulte wegen großer Erfahrung und erfolgreicher Prozessführung.

Beispiele unserer Medienpräsenz:

Rechtsanwälte Berlin Rechtsberatung Tipps Anwalt Berlin Rechtsanwälte Rechtsanwalt fragen Anwälte
Rechtsanwälte Berlin Rechtsberatung Anwalt Berlin Rechtsanwälte Rechtsanwalt Anwälte Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte
Anwalt Berlin Rechtsanwälte Berlin Rechtsberatung online Fachanwälte Rechtsanwalt Internet Anwälte Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin
Fachanwalt Berlin Fachanwälte Rechtsberatung online Rechtsanwalt Anwälte Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Rechtsanwalt Hilfe Rechtsanwalt Recht Beratung
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Anwalt fragen Fachanwalt Hilfe Rechtsberatung juristische beratung rechtsanwalt kanzlei
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Recht Anwalt Kanzlei Beistand Fachanwalt Rechtsbeistand
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin telefonische Rechtsberatung Internet Anwalt Rechtshilfe online Anwaltshilfe Rechtsanwalt Internet
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin anwaltliche Beratung durch Rechtsanwalt Hilfe online Rechtsauskunft Tipps online Rechtsberatung
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Rechtsanwalt Hilfe online Rechtsauskunft rechtsberatung online anwaltsberatung Rechtsanwälte Fachanwalt online juristische Beratung
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin brauche ich einen anwalt Rechtsanwalt online ich brauche einen anwalt online anwalt fragen guten Rechtsanwalt finden
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Fachanwälte fragen Rechtsanwalt Tipps Ratgeber Recht Rechtsanwalt Hilfe online
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Rechtsberatung online Recht Hilfe Anwalt Tipps Fachanwälte juristische Hilfe
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Rechtsberatung online Ratgeber Recht Hilfe Anwalt
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Rechtshilfe online Ratgeber Recht Tipps Anwalt fragen Rechtsbeistand Anwaltshilfe
Dr. Schulte und Partner Rechtsanwälte Berlin Rechtsanwalt fragen Anwalt Hilfe Rechtsanwälte Beratung Recht Tpps Fachanwalt

Die gezeigten fremden Wordbildmarken sind urheberrechtl. geschützt. Wir zeigen hier nur eine kleine Auswahl unserer Medienpräsenz der letzten Jahre.